Gold- und Teddyhamster  :-)

 

Möchtest du wissen, was ich liebe und unbedingt brauche?

 

Ich wünsche mir ein grosses Zuhause, 100 x 50 x 50 cm ist optimal. Da kann ich mich richtig austoben und fühle mich wohl. Eine tolle "Buddelecke" mit viel Einstreu (Sägemehl, Hanfstreu, Heu - ca. alle 3 Woche komplett ersetzen) zum Graben, sowie Kletter- und Nagespielsachen (Korkröhren, ungespritzte Haselstauden, Leitern, Röhren etc.) sind absolut interessant und für mich das Grösste!

 

Da ich ein Nagetier bin und meinem Namen alle Ehre mache, achte bitte darauf, dass das Inventar meiner Behausung möglichst aus Holz besteht.

 

Ein Sandbad benötige ich für meine tägliche "Toilette" (regelmässig aussieben,

Sand alle  8 - 10 Tage ersetzen).

 

Ich möchte ein sauberes Zuhause haben. Deshalb sollten verschmutzte Stellen regelmässig beseitigt und allenfalls mit frischer Einstreu nachgefüllt werden.

Aber bedenke, dass meine Behausung mein Revier ist,

my home is my castle!

Erledige die Säuberung  daher nicht in meiner Anwesenheit;

ich geniesse währenddessen lieber meinen Auslauf!

 

Für mein "Bett" bevorzuge ich ungefärbtes Küchen- oder Toilettenpapier. In kleinen Stücken packe ich das in meine Backentaschen und baue mir meinen Schlafplatz selber. Synthetische Watte eignet sich nicht wirklich, denn meine Beinchen können sich darin verfangen und mich somit verletzen.

 

Wenn du mich so richtig verwöhnen möchtest, gönne mir regelmässigen Auslauf ausserhalb meiner Behausung. Ich liebe das! Es ist unheimlich spannend und hält mich fit und gesund! Was mein kleines Herz ebenfalls höher schlagen lässt, ist ein grosses Hamster-Laufrad, z.B. ein Wodent Wheel   :-)

Ein zu kleines Hamsterrad schadet meinem Rücken! Also lieber keines,

als ein zu kleines! (Mindestdurchmesser 25 cm)

 

Täglich frisches Wassser und Körnerfutter sind ein absolutes Muss!

Salat (Endivien, Nüssli, Kraus, Eichblatt), Broccoli, Zuccetti, Karotten und Peperoni

 (alles roh) mag ich sehr gerne. Von der Salatgurke und Tomate bevorzuge ich das Fruchtfleisch (nur kleine Mengen). Tierisches Eiweiss in Form von Naturquark oder Naturjoghurt, Hüttenkäse, Mehlwürmer (getrocknet) finde ich ebenfalls lecker und ist auch sehr gesund für mich (nicht täglich nötig).

 

Gelegentlich ein kleines Stückchen Apfel oder Erdbeere, etwas Hirse oder Haferflöckli (im Quark) stehen auch auf meinem Speiseplan. Maiskörnli oder Nüsse (nur wenig, wegen dem hohen Fettgehalt) sind eine feine Abwechslung in meinem Menu. Und mein absoluter Leckerbissen: Sonnenblumenkerne!

 

Es gilt aber: von allem nicht zuviel!

 

Ich bin ein Hamster, ich "hamstere" also. Das heisst, ich bunkere einen Teil meiner Nahrung. Frischfutter sollte nicht in meinem Futtervorrat liegen bleiben, wegen Verschimmelung, deshalb bitte regelmässig mein Lager

 kontrollieren und Frischfutter-Reste entfernen.

 

Durchzug bekommt mir nicht gut, ebenso der Sonne ausgesetzt zu sein. 

Bei Zimmertemperatur fühle ich mich am Wohlsten. Wird es für mich zu kalt,

unter 10°C, falle ich in einen Winterschlaf.

 

Gold- und Teddyhamster (*ich*) sind Einzelgänger, sie können nicht in Gruppen gehalten werden - ich möchte demzufolge alleine,

ohne Artgenossen wohnen!

 

In der Nacht fängt bei mir das Leben erst richtig an! Spielen, rennen, knabbern, fressen............ alles was mein Herz begehrt! Tagsüber schlafe ich und möchte

 dabei auch nicht gestört werden.